In Deutschland suchen

Außergewöhnliche Ausflugziele in Dresden

Schon seit mehreren Jahren gilt Dresden als eine kulturelle Metropolle Deutschlands. Hier gibt es eine große Vielfalt von Freizeitangeboten auf jeden Geschmack bzw. Geldbeutel. Reisenden aus anderen Ländern sind zahlreiche Kunstsammlungen von großer Bedeutung. Hier finden Sie beste Tipps & Tricks für eine Wochenendtour in Dresden.

Elbflorenze kennenlernen

Die Sächsische Stadt Dresden gilt als einer der besten Kulturzentren Deutschlands. Dort entdeckt man nicht nur einzigartige Barrockgebäude sondern auch moderne Stilhäuser. Männer älterer Generation sind an Schweizer Casino Vergleich interessiert. Top-Experten und Reisebüros zeigen Ihnen, wie man eine Kulturreise mit dem Casino-Spielen kombinieren kann. Fürs online Zocken benötigt man einen guten Internetanschluss bzw. eine gute Laune. Es gibt keine Voraussetzungen für Glücksspiele. In erster Linie soll man an jeder Spielrunde Spaß haben. In sächsischer Landeshauptstadt können Sie Ihre Freizeit ganz anders organisieren. Es handelt sich um eine Reise in die Kulturwelt.


https://pixabay.com/de/dresden-deutschland-gebäude-paläste-359360/

Top-Sehenswürdigkeiten

Die markante Stadt an der Elbe bietet jedem Besucher an, weltweitbekannte Frauenkirche, die Semperoper und Zwinger zu besichtigen. Beim ersten Anblick stoßen die Touristen auf die Schönheit von Alt- und Neustadt. Zu den Top-Highlights der Landeshauptstadt Dresden gehören:

In der Umgebung warten auf die Touristen zahlreiche Wanderwege und Seen. Jede Jahreszeit ist für eine Reise nach Dresden perfekt geeignet. Etwa 20 Minuten Fahr von Dresden liegt Sächsische Schweiz. Hier befindet sich Nationalpark. Die Hauptattraktion von Sächsischer Schweiz liegt darin, dass dieses Gebiet am besten zum Ausüben der Extremsportarten passt. Die Rede ist von dem freien Klettern. Die Anhänger dieser Sportart sind in Sächsischer Schweiz herzlich willkommen. Zu den spezifischen Aktivitäten gehören Wandern in Sächsischer Schweiz und Radfahren an der Elbe oder im Stadtpark. Dort kann man sich entspannen und freie Natur genießen.

https://pixabay.com/de/bad-schandau-sächsische-schweiz-64303/

Regionale Spezialitäten

Sächsische Küche zieht immer mehr Stadt-Besucher an. Feinschmecker und Feinschmeckerinnen können regionale Gerichte in jedem Restaurant Dresdens genießen. Man muss beim ersten Stadtbesuch Sauerbraten, Kartoffelsuppe mit Würstchen oder Flecke aus Sachsen probieren. Große Vielfalt von den traditionellen Süßspeisen beeindruckt jeden Genießer. Jeder Stadt-Gast soll unbedingt Dresdner Stollen, Eierschecke oder Pfefferkuchen bestellen.

Im Mittelpunkt steht immer wieder barocke Altstadt zu Dresden mit dem Zwinger, der Semperoper, der Katholischen Hofkirche, der Brühlschen Terrasse, dem Residenzschloss und der wieder erbauten Frauenkirche. Nur wenige Fußminuten von diesem gigantischen Zentrum entfernt liegt Gaststätte "Zum Schießhaus" Dresden.

Die Historische Altstadt von Dresden ist das Mekka für Touristen, Kunst- und Kulturliebhaber und Architekturbegeisterten. Imposante und prachtvolle Bauten aus den Zeiten der Renaissance, des Barock & Klassizismus prägen das Bild des Dresdner Stadtzentrums.

Fazit

Die Hauptstadt von Sachsen ist ein märchenhafter Ort mit reicher Geschichte bzw. bunten Bräuchen. Entweder im Winter oder in Sommermonaten ist es eine Reise wert. Hier können Sie sich kulturell bilden oder Extremsportarten in den Bergen zum ersten Mal probieren.