In Deutschland suchen


Kategorie: Suchmöglichkeiten, Suchoperatoren


Das Internet ist die größte Sammlung an Informationen dieser Welt, gespeichert auf zig Millionen Seiten und bequem zu jeder Tages- oder Nachtzeit abzurufen.
Da es für diese Sammlung aber kein "Inhaltsverzeichniss" gibt ist es schwierig die gewünschten Informationen auch zu finden.
Alle Angaben und Hinweise sind unter genau bezeichneten Adressen gespeichert und ohne Kenntnis dieser Adressen geht gar nichts.
Es gibt zwar hunderte von Suchmaschinen doch auch diese haben Ihre Eigenheiten und verschiedene Kriterien um die gewünschte Information zu finden.

Grundsätzlich gibt es 4 verschiedene Arten von Suchmaschinen.

1.Normale Suchmaschinen wie z.B. Google, Altavista, Fireball usw. sammeln Ihre Informationen durch "Spider" die das WWW durchsuchen und die gesammelten Daten in eine riesige Datenbank speichern.
Wird nun eine Suchanfrage gestellt werden alle Seiten in denen das gesuchte Wort vorkommt aufgelistet, was als Ergebniss oft einige Tausend Seiten ergibt von denen nur einige das wirklich gesuchte auch enthalten. Um die Suche einzuschränken bieten viele Suchmaschinen eine "Erweiterte Suche" an, in der genauere Angaben zum gesuchten Begriff gemacht werden können. Ein Beispiel dafür ist die "Erweiterte Suche" von Google.

2.Metasuchmaschinen haben keinen eigenen Datenbestand. Sie fragen die Indizies der Suchmaschinen und Verzeichnisse ab, wobei meist eingestellt werden kann welche Suchmaschinen abgefragt werden sollen.
Jede Suchmaschinen kann nur einen Teil des WWW abdecken ,daher ist eine Metasuche für den Anfang einer Recherche oder bei der Suche nach Ausgefallenen Begriffen sinnvoll da hier die Abdeckung größer ist, d.h. es werden mehr Seiten gefunden als bei einer "normalen" Suchmaschine.

3.Verzeichnisse / Webkataloge werden im Gegensatz zu Suchmaschinen, die ihre Daten größtenteils durch Spider ( Suchrobots ) erhalten, redaktionell bearbeitet. Dabei werden die Seiten überprüft und manuell in den Datenbestand aufgenommen. Da dies ein enormer Arbeitsaufwand ist, sind in Verzeichnissen weniger aber dafür *qualitativ bessere seiten zu finden. (*qualitativ in Bezug auf die Suchanfrage )
Bei Verzeichnissen erfolgt die Suche meist durch Menüs und deren Untermenüs bis zum gesuchten Begriff.

4. Spezialsuchmaschinen haben sich auf bestimmte Kategorien spezialisiert, z.B. die Suche nach E-Mail Aressen, Telefonnummern, wissenschaftliche Arbeiten, Software usw.
Die z.Zt. wahrscheinlich größte Sammlung an Spezialsuchmaschinen ist auf der Seite Suchlexikon
mit über 2700 Suchmaschinen zu finden.

Eine weitere Möglichkeit genauere Ergebnisse zu erziehlen sind die verschienen "Suchoperatoren".

Voreingestellt ist bei fast allen Suchmaschinen die "ODER" - Suche. Das ist auch bei Topsurftips.de so.
  Beispiel
Bei dieser Anfrage werden Dokumente gefunden die entweder einen zwei oder alle Suchbegriffe enthalten, egal in welcher Reihenfolge. Dies ergibt natürlich eine große Anzahl an Treffern.

Bei der "AND" - Suche [+]
  Beispiel
werden nur Dokumente ausgegeben die alle drei Suchbegriffe, egal in welcher Reihenfolge, enthalten.

Bei der "Phrasensuche" wird der gesuchte Text in [" "] gesetzt.
  Beispiel
Hierbei muß das Dokument die genaue Reihenfolge der Suchbegriffe bzw. des Textes enthalten.

Weiß man die genaue Schreibweise eines Wortes nicht, kann ein "Jokerzeichen" eingesetzt werden. Dabei wird anstelle eines Buchstabens ein [*] eingefügt.
  Beispiel
Dies steigert natürlich auch die Anzahl der Treffer wieder.

Möchten Sie ein Wort aus der Suche ausschließen, wird der "NOT" Operator [-] benutzt.
  Beispiel
Dabei werden Dokumente gefunden die tutorial und html aber nicht php enthalten.

Diese Suchoperatoren können auch miteinander kombiniert werden.